Allgemein

Der Amarok in den Alpen

Dort steht er! Hoch, breit und in elegantem Schwarz. Darf ich vorstellen: der Nachfolger des Touareg!

Der Amarok in unserem Nachtlager unterhalb des Furkapasses

Vergangenes Wochenende war ich bereits auf Test-Tour in den Alpen unterwegs. Roli, Barbara und Kurt von unseren Overlander waren mit dabei mit Ihren Fahrzeugen. Unser Nachtlager haben wir unterhalb des Furka aufgeschlagen und durften eine sternenklare Nacht erleben. Der Mond erhellte unser Lager so sehr dass wir Schatten warfen im Mondlicht. Es war ein sehr schönes Erlebnis, welches zeigt wie wunderbar die Berge und die Natur sein können.

Am nächsten Morgen wurden wir vom Pfeifen der Murmeltiere mehr oder weniger sanft geweckt. Nach dem Zusammenpacken, fuhren wir auf den Grimselpass über die Panoramastrasse bis zum Oberaar am Stausee. Dort haben wir uns mit meiner Mutter Mieke und Gabi getroffen zum Brunch und Grill.

unser Lager am Oberaarsee

Mit frischen Gipfel, Rühreier mit Speck und vieles mehr wurde erst mal ausgiebig schnabuliert. Nachmittags gab es dann noch Grilladen und ein richtiges Buffet, so viel das Herz begehrt. Ein tolles Wochenende geht leider viel zu schnell vorbei. Vielen Dank an alle!

Aussicht der Panoramastrasse auf dem Grimselpass

4 Gedanken zu „Der Amarok in den Alpen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.