Allgemein

neue Besitzerin! Geburtstag, Weihnachten und Ostern zusammen…

…so fühlt es sich an: endlich Besitzerin eines Amarok zu sein. Die Freude ist gleich doppelt so gross, weil die Prinzessinnen nun zwei Wölfe in der Gruppe haben. Richtig gelesen: Ich bin die glückliche neue Besitzerin des «alten» Amarok.

Daniela und ihr neuer alter Amarok
Daniela und ihr neuer alter Amarok

Das lange Warten hat nun endlich ein Ende und Nandi konnte mir am Mittwoch die «Schlüssel zum Glück» übergeben. Danach schnell der Versicherung anrufen und auf das VSZ. Klar, ich wollte ja so schnell wie möglich auf und neben die Strasse.

Ich konnte es kaum abwarten, so gross war die Vorfreude. Gestern war es dann so weit und ich durfte mit     MEINEM 🙂 Amarok den Alltag für einen Tag entfliehen. Das Wetter war perfekt dazu: Sonne, keine Wolken, 18 Grad und der Frühling ist spürbar. Besser kann es nicht sein. Oder anders gesagt: der Tag war perfekt. Dass alles konnte nur noch durch die Berge im Hintergrund getoppt werden.

Der alte Wolf in neuem Revier mit Berge im Hintergund
Der alte Wolf in neuem Revier

So macht die Fahrt Spass. Und die Vorfreude auf den Sommer ist gleich doppelt so gross. Wir können es kaum abwarten, bald beide Wölfe auszuführen.

Hoffentlich ist die Coronakriese bald vorüber und wir können auf die Strecke (vielleicht auch mal alle vier Prinzessinnen zusammen).

Aber bis es so weit ist, gibt es noch einiges zu tun. Ohne Zelt, Tisch, Stuhl, Geschirr, usw. wird die Übernachtung in der Wildnis nicht so angenehm. Die Planung und Organisation all dieser Dinge steigert die Vorfreude auf den Sommer noch mehr.

Und das kribbeln in den Fingern wird jeden Tag grösser…

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.