2019AmarokKorsika Offroad Urlaub

Nordkap von Korsika der 6 Tag

Schwarz Strand Nordcap von Korsika

Das Nordkap von Korsika ist ein kleiner Spitz der Insel, mit unglaublich schönen Straßen und Aussichtspunkten auf das Meer und die Insel. 

Mama Mieke und Tochter Nandi in Korsika
Tochter Nandi und Mama Mieke auf Korsika

Am Morgen ließen wir uns von den Vögeln wecken. Wie bereits während der ganzen Woche gab es ein ausgiebiges Frühstück mit Müsli, Kaffee, Brot und natürlich einen leckeren korsischem Honig. Nach dem täglichen zusammen Packen machten Mama und ich uns wieder auf den Weg zurück Richtung ins Inland. Die Straße die nach Saleccia führt, ist einfach ein kleines Abenteuer. Sie wurde aber anscheinend in den letzten zwei Jahren aufgeschüttet, damit auch etwas weniger extreme Geländewagen den Strand erreichen können. Für den Rok natürlich kein Problem! 

Zumal uns am Vortag ein Volkswagen T6 entgegengekommen war, nach kurzem Gespräch, war uns klar, dass er sichtlich Probleme hatte die Straße zu bewältigen. Er hatte zwar ein Spzialfahrwerk und war ein Allradfahrzeug, aber nächstes Mal, würde er sich das nicht noch ein mal an tun…. nun ja, wir schon 😀 . Für alle da draußen: ein 4×4 sollte es mindestens sein! Der Amarok mit Seikel-Fahrwerk fühlt sich sichtlich wohl auf dem staubigen und leicht holprigen Weg. 

Auf um das Nordkap von Korsika

Zurück auf der D81 sind wir Richtung Saint-Florent gefahren und von dort aus auf die D80. Die Straße D80 ist eine absolut wunderschöne Gelegenheit die Seele baumel zu lassen und absolut zu empfehlen. Das Wasser ist rund um die Insel so blau wie der Himmel! Im Norden sind eher steinige Küsten und dort gibt es schwarze Strände. Es gibt dort so viele Aussichtspunkte, für welche es sich lohnt einen Stopp einzulegen. Für Mama war dies ein kleines Paradies, sie macht wundervolle Landschaftsbilder. 

Nächstes Mal werden wir aber in die andere Richtung um das Nordkap von Korsika fahren, da der Beifahrer dann an der Küste sitzt! Ich hatte während dem Fahren meine Konzentration auf der Straße und konnte leider die Aussicht nicht so sehr genießen wie meine Mama. Sie konnte jedoch nicht wirklich gute Fotos von der Küste und dem Meer machen, da ich im weg war. 

Da wir irgendwo mal falsch abgebogen waren, gab es ein kleines Picknick in der Nähe von Port de Centuri. Das Praktische – den Amarok irgendwo mit Blick an die Küsten hinstellen, Heckklappe auf und man hat seine persönliche Sitzgelegenheit immer dabei!

Nandi's Amarok auf Korsika
Nandi’s Amarok auf Korsika

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.