Allgemein

Tag 7

Der siebte Tag war, so fand ich es, der schönste. Dort sind wir den ganzen Tag Offroad gefahen über die Lingurischegrenzkammstrasse.

Das Wetter war einfach pferket und die Aussicht weit weit in die Poebene. Auf einer Wieso haben wir Mittags gepicktnickt. Weiter durch den Wald bis zu einer Lichtung wo wir unser Nachtlager aufgestellt haben.

Wir hatten dort einen ungebetenen Gast bei uns: ein Pferd. Das sich sichtlich wohlgefühlt hat. 🙂

Den letzen Abend im Lager haben wir zusammen mit dem Nissan-Team, Barbara und Gabi und der dressdner Familie Thomas, Lisa und Jannett, mit dem Spiel Uno ausklingen lassen. Ach was haben wir doch gelacht. 🙂

2 Gedanken zu „Tag 7

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.